Startseite     interaktive Übungen  Physiktest

Physikalischer Quiz für die 6. Klasse

Klicke die richtige Lösung an (nur eine Lösung)! Nach der 10. Frage kannst Du Dich testen lassen. Nach dieser Übung kann ein weiterer Test in Angriff genommem werden. Hier gibt es die Möglichkeit einer Bonusnote im Fach Physik. Für diesen Test die blaue Schaltfläche betätigen.

1)
Woher kommt der Begriff Magnet / magnetisch?

Lese dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Magnet

a) Von magneto, einer Substanz
b) Von magnisch, einer Abwandlung der Magie
c) Von einem Volksstamm
d) Dieses Wort gab es schon immer

2)
Magnetit - was ist das?

Lese dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetit

a) Ein magnetisches Fluidum
b) Ein Stein
c) Eine andere Bezeichnung fuer magnetische Kraft
d) Etwas zum Essen - ist knusprig

3)
Welcher der aufgefuehrten Stoffe ist nicht in Dauermagneten zu finden?

Schau im Tafelwerk nach, welche chemischen Elemente sich hinter dem Formelzeichen verbergen und vergleiche mit diesem Link

a) Co
b) H
c) Fe
d) Al

4)
Der magnetische Nordpol liegt wo?

Lese dazu im Lehrbuch die Seite 266.
Gute Zusatzinformationen gibt es hier unter dem Stichwort "Arktischer Magnetpol".

a) USA
b) Groenland
c) Canada
d) Norwegen

5)
Wie nennt man den Raum, um den herum die magnetische Wirkung zu beobachten ist?

Mehr Informationen dazugibt es hier.

a) Aether
b) Magnetisches Fluidum
c) Magnetfeld
d) magic area

6)
Die magnetische Wirkung ist neben der chemischen Wirkung, der Waermewirkung ... eine Wirkung des elektrischen Stromes. Welches der aufgelisteten elektrischen Geraete kommt ohne magnetische Wirkung aus?

a) Festplatte des PC
b) Wasserkocher
c) Rasierapparat
d) Mixer

7)
Ein Lasthebemagnet hat eine Masse von 10t. Welche Masse darf ein kompaktes Eisenstueck maximal haben, um vom Magneten noch angezogen zu werden?

Lese dazu im Buch Seite 275. Der abgebildete Magnet koennte von der Firma Truninger sein. Hier gibt es mehr Informationen.

a) 10000kg
b) 10t
c) 30t
d) 2000kg

8)
Sicherungsautomaten schuetzen die Stromkreise vor Kurzschluss und Ueberlastung.
Lese im Buch dazu die Seite 277. Welche der Aussagen ist falsch?

a) Schmelzsicherungen werden heute grundsaetzlich durch Sicherungsautomaten ersetzt.
b) Sicherungsautomaten nutzen die magnetische Wirkung des elt. Stromes.
c) Sicherungsautomaten nutzen die Waermewirkung des elt. Stromes
d) Sicherungsautomaten nutzen die magnetische Wirkung sowie die Waermewirkung des elt. Stromes

9)
Gleiche Magnetpole

a) Sind am Stabmagneten immer rot und gruen angestrichen
b) Ziehen sich an
c) Stoßen sich ab
d) Schwaechen sich ab

10)
Verschiedene Magnetpole

a) Verstaerken sich
b) Stoszen sich ab
c) Ziehen sich an

_____________________________________

Der beiliegende " Test" stammt von den Stadtwerken München. Zum Schluss kann man sich einer Diplomprüfung unterziehen. Wer das Diplom vollständig abgelegt hat und ausgedruckt vorlegt, bekommt eine Note im Fach Physik

 

Quiz script provided by
JavaScriptKit.com